Kontakt Impressum

20.09.2008

20.06.2008

01.07.2008

Zeitungsartikel vom 01.07.2008 / GN-Sport

Drei Mannschafts- und fünf Einzelerfolge

Die Landesmeisterschaft der Luftdruckwaffen in Oldenburg war für die Grafschafter Schützen ein großer Erfolg. Besonders erfolgreich waren sie in der Kategorie Luftgewehr. Die Titelträger qualifizierten sich für die deutsche Meisterschaft Ende August in München

ml Oldenburg. Bei der Landesmeisterschaft der Sportschützen in Oldenburg haben vor allem die Grafschafter Nachwuchsschützen auf sich aufmerksam gemacht. Sie verbuchten drei Mannschafts- und fünf Einzeltitel. „Die Meisterschaft war ein großer Erfolg“, sagt Wilfried Voet, Trainer der SSG Schüttorf und Landestrainer im Schülerbereich.
Besonders erfolgreich waren die Aktiven mit dem Luftgewehr. Bei den weiblichen Schülern A gewann Anna Pohlmann von der SSG Schüttorf mit 191 Ringen den Titel und gehörte auch zum Schüler-Team der SSG, das in der Mannschaftswertung den ersten Platz belegte. Pohlmann holte den Titel mit Jannis Uch und Eike Wenning. In der Kategorie männliche Schüler B belegte Mirco Schäfer (SSG Schüttorf) mit 169 Ringen den zweiten Platz; Landesmeister Thorsten Winkel (Lathen) kam auf 174 Ringe.
Über zwei Titel konnten sich auch Lisa Tüchter (SSG Schüttorf, weibliche Jugend) und Florian Voet (SSG Schüttorf, männliche Jugend) freuen. Sie setzten sich nicht nur in den Einzelkonkurrenzen durch, sondern gewannen darüber hinaus mit Wiebke Tautz die Mannschaftswertung. Tüchter (388 Ringe), Voet (384) und Tautz (374) kamen zusammen auf 1146 Zähler und hatten damit einen deutlichen Vorsprung vor dem Team des SV Godensholt (1123).
Als Landesmeister der Einzel- und Mannschaftskonkurrenz kehrte auch Oliver Küking (SF Ohne-Haddorf) zurück. In der JuniorenA-Wertung schoss er zunächst 384 Ringe und ließ im Finale 98,8 Zähler folgen. Stephan Bütergerds, der mit 376 Ringen bei den Junioren B in der Einzel-Konkurrenz den Bronzerang belegte, gehörte ebenso zur Landesmeister-Mannschaft der Junioren wie Steffen Rönne (369). Einen dritten Platz erreichte auch Marion Erdtmann, die in der Kategorie Luftgewehr Frauen Altersklasse für die NSG Nordhorn an den Start ging. Sie kam auf 375 Ringe und hatte damit nur einen geringen Rückstand auf Titelträgerin Heike Bleeker (SV Moormerland, 378).
Den fünften Einzeltitel verbuchte Felix Tautz von den Sportschützen Altendorf – und zwar mit einem Landesrekord für den Bereich der Schüler B. Der Grafschafter, der erst seit etwa einem dreiviertel Jahr mit der Luftpistole aktiv ist, sicherte sich mit diesem Sportgerät ganz souverän den Titel. Tautz, der der einzige Jugendstarter mit der Luftpistole war, kam auf 159 Ringe und hatte damit 27 Zähler mehr auf dem Konto als der Zweitplatzierte, Jürgen Tomforde vom SV Anderlingen (132). Und neben dem Landestitel gab es noch eine Einladung für den Landesverbandskader Luftpistole.
Die Titelträger dieser Landesmeisterschaft haben sich für die deutsche Meisterschaft Ende August qualifiziert. Die nationalen Titelkämpfe werden wieder auf dem Olympia-Schießstand in München Hochbrück ausgetragen.